Zukunftsbild Bern-Mittelland

Zukunfsbild bern mittelland 04

Zukunftsbild

Zkb bm landschaft ol 04

Regionale Entwicklungsstrategie Landschaft und Freiraum

Zkb bm siedlung ol 04

Regionale Strategie Siedlungsentwicklung

Zkb bm oeffentlicherverkehr ol 04

Regionale Strategie öffentlicher Verkehr

Zkb bm fuss veloverkehr ol 04

Regionale Strategie Fuss- und Veloverkehr

Zkb bm kombi verkehr ol 04

Regionale Strategie für die kombinierte Mobilität

Zkb bm miv ol 04

Regionale Strategie MIV

Projekttitel:

Zukunftsbild Region Bern-Mittelland, Agglomerationsprogramm 4. Generation (2020-2021)

Zentrale Themen:

Hauptstadtregion, regionale Entwicklungsplanung, Urbanität und Ländlichkeit, kompakte Städte und Dörfer, Entwicklung des ländlichen Raumes, Natur- und Kulturlandschaft, Stadt und Land, Abstimmung Verkehr und Siedlung, Agglomerationskonzept, Agglomerationsprogramm, Verkehrskorridore, nachhaltige regionale Entwicklung, regionale Veloschnellrouten, kombinierte Mobilität.

Team:

Van de Wetering Atelier für Städtebau GmbH, Ecoptima AG, Metron Bern AG

Auftraggeber:

Regionalkonferenz Bern-Mittelland

Links:

Regionalkonferenz Bern-Mittelland

Zukunftsbild bern zoom kl

Zoom Agglomeration Bern, räumliches Konzept

Zukunftsbild bern zoom mitte

Zoom Kernagglomeration Bern

Zukunftsbild bern zoom nord

Zoom nördlicher Rand der Kernagglomeration

Zukunftsbild bern zoom ost

Zoom östlicher Rand der Kernagglomeration

Die Region Bern-Mittelland ist mit fast 1'000 km2 Fläche ein sehr weitläufiger Funktionsraum, sie besteht aus 76 mehrheitlich ländliche Gemeinden und hat etwa 410'000 Einwohner. Prägend ist der grosse Kontrast zwischen Urbanität und Ländlichkeit. Es gibt einerseits die dynamische, dicht bebaute, urbane Kernagglomeration von Bern, andererseits die grosszügige, vielseitige, attraktive Natur- und Kulturlandschaft zwischen Mittelland und Voralpen. Mit einer präzisen Abstimmung von Städtebau und Verkehr und einer kompakten Bündelung der Verkehrsträger wird dieser Kontrast zur Qualität. Dies ermöglicht ein zukunftsfähiges Zusammenspiel zwischen Stadt und Dorf, die Begabungen der einzelnen Gemeinden und Räumen kommen damit zur Geltung.